Bindegewebsmassage

Die Bindegewebsmassage (BGM). Hierbei behandelt man jene Hautareale am Rücken, die reflektorisch mit bestimmten Organen in Verbindung stehen (cutisvisceraler Reflex). Auf diese Weise erreicht man eine ausgleichende Wirkung des vegetatives Nervensystems, welches sämtliche Organsysteme reguliert. Die Bindegewebsmassage hat sich bei der Behandlung folgender Beschwerden bewährt: Störungen innerer Organe, Duchblutungsstörungen, Spasmen, muskulär bedingte Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und Migräne, degenerative Erkrankungen, rheumatische Beschwerden, Schlafstörungen, etc.

Kursdauer:

34 Stunden auf zwei Wochenenden verteilt
(17 Std. pro Wochenende)

Lehrkraft:

Cristina Cano

Für weitere Fragen bzgl. Uhrzeiten, Rabatt, Übernachtung, etc.
Tel: 0034 93 217 75 95.

Limitierte Teilnehmerzahl.

Für Informationen zur Anmeldung hier anklicken.